Ausschreibung: Heartbeat Photo – Dein Projekt für Hamburg

  • Der Freundeskreis des Hauses der Photographie e.V. startet im Rahmen seines Förderprogramms die neu ins Leben gerufene Projektförderung Heartbeat Photo zur Stärkung der Hamburger Fotografieszene. Es richtet sich an Akteure unterschiedlichster Disziplinen, die mit ihrer Arbeit "zur Stärkung des Fotografie-Standorts Hamburg beitragen und ihre Visionen verwirklichen wollen".

    Die von einer Jury des Freundeskreises ausgewählten Bewerber erhalten eine finanzielle Förderung von maximal 5.000 Euro und werden mit öffentlichkeitswirksamen Maßnahmen unterstützt. Dazu zählen die Auszeichnung und Vorstellung des Projekts im Rahmen des Freundeskreis-Programms sowie die Bekanntmachung in den Medien des Freundeskreises und darüber hinaus. Weitere Kommunikations- und Marketingaktivitäten werden von den Geförderten als wichtige Säule des Konzepts selbst organisiert.

    "Gesucht", so die Veranstalter, " werden innovative Konzeptideen und Projektvorhaben, die mit den Mitteln der Fotografie die Sichtbarkeit des Mediums in Hamburg unterstützen. Eingereicht werden können neue Konzepte der Fotografie, die noch nicht realisiert worden sind. Dabei sind das Thema, die Fragestellung und die Medien zur Umsetzung frei wählbar."

    Bewerben können sich alle Akteure unterschiedlichster Disziplinen aus Hamburg, die die Arbeit mit Fotografie vereint. Es gibt keine Altersbegrenzung. Das Projekt wird eigenständig von dem Geförderten im Zeitraum Februar bis September 2022 in Hamburg organisiert und produziert und im Zeitraum August bis November der Öffentlichkeit vorgestellt und zugänglich gemacht.

    Die Bewerbungsfrist endet am 20.01.2022, Infos gibt es unter freundeskreisphotographie.de

    196 mal gelesen