Berlin: Unicef-Foto des Jahres



  • Die Preisträger des Wettbewerbs der Unicef werden vom 9. Februar bis 20. März 2022 im Willy Brandt-Haus (Stresemannstr. 28, 10963 Berlin; fkwbh.de) gezeigt. Jährlich - nun zum 22. Mal - zeichnet Unicef Deutschland mit dem internationalen Wettbewerb "UNICEF-Foto des Jahres" Bilder und Reportagen professioneller Fotojournalisten aus, die die Persönlichkeit und Lebensumstände von Kindern dokumentieren.

    Die Gewinnerbilder des Wettbewerbes 2021 zeigen die Lebensverhältnisse von Kindern und Jugendlichen, die sich in einer schwierigen Lage befinden: im Krieg, in materieller oder seelischer Not oder nach Naturkatastrophen. Aber auch Momente des Glücks, der Lebensfreude und Facetten unterschiedlicher Alltagswelten werden abgebildet.

    Zur Erinnerung: Den aktuellen Preis erhielt der indische Fotograf Supratim Bhattacharjee. Sein Bild "vom Untergang einer Hoffnung" zeigt ein elfjähriges Mädchen, das zur Unterstützung seiner armen Familie einen kleinen Tee-Ausschank im elterlichen Haus auf der Insel Namkhana betrieb. Ein tropischer Wirbelsturm hat die Wassermassen im Ganges-Delta aufgewühlt und den Ausschank weg geschwemmt.

    1.315 mal gelesen