picture alliance-Portal zu den Megatrends



  • In Fragen der Erforschung von aktuellen Trends werfen sich eigentlich ja Microstock-Agenturen jährlich zu Jahresbeginn ins Zeug. Dort versucht man thematische Entwicklungen, aber auch formale wie Muster und Farben, zu prognostizieren. Diese Agenturen schlüsseln ihre Analysen dann oftmals gar nach einzelnen Märkten - etwa unter Betrachtung ihrer regionalen Werbekampagnen - auf. Die weitgehend globale Orientierung dieser Unternehmen ermöglichen das.

    Was aber sind "Megatrends", denen sich die Frankfurter picture alliance nun widmet?

    "Megatrends sind komplexe, langfristige Wandlungsprozesse, die nicht nur einzelne Bereiche des sozialen Lebens oder der Wirtschaft verändern, sondern ganze Gesellschaften umformen", so die Agentur. Und sie fährt fort: "Megatrends wirken auf allen Ebenen, haben einen Impact auf Unternehmen, Institutionen und Individuen und zwingen nicht selten ganze Branchen dazu, ihre Strukturen und Geschäftsmodelle neu auszurichten. Wie wandeln Gender Shift und veränderte Rollenmuster Gesellschaft und Wirtschaft? Wie sieht die Mobilität der nächsten Jahrzehnte aus und kann der eigene CO2-Fußabdruck dauerhaft kleiner werden?"

    Unterm Strich: Man möchte nicht aktuelle Details der Gegenwart analysieren, sondern mit ganz großem Pinsel streichen!

    "Wie verändern vernetzte Kommunikationstechnologien unser Leben, Arbeiten, Lernen und Wirtschaften?" Erwähnt sind Megatrends wie Wissenskultur, Silver Society, Urbanisierung, Sicherheit, Neo-Ökologie, New Work, Mobilität, Individualisierung, Konnektivität, Globalisierung, Gesundheit oder Gender Shift.

    Um dies alles zu illustrieren hat picture alliance nunmehr Bildauswahlen in einem neuen neuen Themenportal „Zukunft denken – Megatrends“ zusammen gestellt. Das Portal soll kontinuierlich mit neuem Bildmaterial ergänzt werden.

    419 mal gelesen