Nachruf: Stefan Ploghaus nach schwerer Krankheit gestorben

  • Zum Tod von Stefan Ploghaus schrieb der BVPA einen Nachruf. Wir bringen ihn gerne ungekürzt im Original:

    "Tief bewegt haben wir die Nachricht erhalten, dass unser Vorstandsmitglied Stefan Ploghaus am 10. April 22 im Alter von 58 Jahren verstorben ist.

    Der Vorstand, die Geschäftsstelle und die BVPA-Mitglieder haben Stefan als engagierten und zielgerichteten Menschen kennenlernen dürfen, der mit seiner positiven Energie und eloquenten Art die Arbeit des Verbandes maßgeblich vorangetrieben hat, ehrenamtlich neben seiner eigentlichen Tätigkeit als Inhaber und Geschäftsführer von mauritius images. Er hat sich jeder Herausforderung ohne Zögern gestellt und Freunde wie Geschäftspartner mit seiner freundlichen und mitreißenden Art sehr beeindruckt.

    Stefans erste Kontakte zur Bildbranche und damit zum BVPA sind Ende der 90er Jahre durch seine Tätigkeit bei dpa als Managing Director entstanden. 15 Jahre später - kurz vor dem PICTAday 2015 in Hamburg - wurden die alten Kontakte aufgegriffen und Stefan engagierte sich schon schnell nach der Übernahme von mauritius images im BVPA. Er war von 2016 bis zu seinem Tod im Vorstand des BVPA aktiv. Dabei unterstützte er mit viel Zeitaufwand und Ehrgeiz die Außendarstellung und Kommunikation des Verbandes sowie bei rechtspolitischen Themen mit seinem Verhandlungsgeschick.

    Es ist kaum zu ertragen und unfassbar, dass ein so lebensfroher und aktiver Mensch nicht mehr unter uns ist. Unser allerherzlichstes Beileid und tiefes Mitgefühl gelten seiner Familie!

    Stefan, wir und die gesamte Bildbranche werden dich schmerzlich vermissen und dir ein ehrendes Andenken bewahren!"

    679 mal gelesen