Spandau: Ausnahmezustand. Polnische Fotokunst heute



  • Ab dem 10. September präsentiert das Berliner ZAK – Zentrum für Aktuelle Kunst in der Zitadelle Spandau die Gruppenausstellung „Ausnahmezustand. Polnische Fotokunst heute“ und gewährt einen Einblick in die zeitgenössische Fotografie Polens.

    Vorgestellt werden 26 Stellvertreter der jüngeren und der mittleren Generation polnischer Fotografen, von denen viele bisher kaum oder gar nicht in Deutschland bekannt sind. Neben vielen Formen einer ästhetisch und formal frischen Dokumentarfotografie reicht das Spektrum des Gezeigten von der Porträt- und Selbstporträtfotografie über Stillleben und Landschaftsfotografie bis hin zu freien künstlerischen Ansätzen in der Abstraktion.

    Laufzeit: 10. September 2022 – 1. Januar 2023
    Ort: ZAK - Zentrum für Aktuelle Kunst, in der Zitadelle Spandau, Am Juliusturm 64, 13599 Berlin


    Bild: Pawel Jaszczuk, aus der Serie „¥€$U$“, courtesy the artist and 6x7 Leica Gallery, Warsaw

    481 mal gelesen