Gewinner des Wettbewerbs Europäischer Naturfotograf des Jahres 2022​


  • Er ist einer der renommiertesten Wettbewerbe für Naturfotografie: der Wettbewerb Europäischer Naturfotograf des Jahres. Jedes Jahr ermittelt die Gesellschaft für Naturfotografie (GDT) die besten Fotomotive und kürt ein Siegerbild. 2022 konnte der russische Fotograf Mike Korostelev die Jury mit seinem Bild "Hippo-Welt" überzeugen. Mithilfe einer Unterwasserdrohne beobachtete und dokumentierte er Flusspferde in einem südafrikanischen Salzsee.

    Jury-Mitglied Felix Heintzenberg begründet die Wahl: „Trotz unserer Übereinstimmungen und Meinungsverschiedenheiten waren es vor allem unsere recht unterschiedlichen fotografischen Hintergründe, die in unseren Diskussionen zu den endgültigen Entscheidungen führten, manchmal erst nach einem langen und kurvenreichen Weg. Ich bin mir der Tatsache bewusst, dass die Jurierung eines Wettbewerbs keine Mathematik ist, bei der es ein klares Richtig und Falsch gibt, aber ich bin zuversichtlich, dass wir bei unserer Suche nach Bildern, die nicht nur Elemente der Natur zeigen, sondern auch die Kriterien Originalität, Überraschung und Emotion erfüllen, faire und gut begründete Entscheidungen getroffen haben. Das diesjährige Siegerbild der Flusspferde von Mike Korostelev ist ein solches Foto. Es vermittelt etwas, das wir noch nie zuvor gesehen haben, sowie Präsenz, Interaktion und Dramatik.“

    Aber natürlich gibt es bei dem Wettbewerb nicht nur den Gesamtsieger und Titelträger! Denn der Preis ist in immerhin 11 Kategorien ausgeschrieben. Mehr sieht man unterhttps://www.gdtfoto.de/seiten/gdt-europaeischer-naturfotograf-des-jahres-ergebnisse-2022.html

    297 mal gelesen