Webinar: Bildgeneratoren – KI-Kunst, Trainingsdaten und das Urheberrecht

  • Der BVPA widmet sich in seinem Webinar am 16. Dezember 2022 der Diskussion um die Schutzfähigkeit KI-generierter Bilder. Dabei geht es unter anderem um den Einsatz urheberrechtlich geschützter Trainingsdaten.

    Der Einsatz von KI wirft eine ganze Reihe rechtlicher und ethischer Fragen auf – und zwar sowohl bei der Erstellung von Bildern, als auch bei der Verwendung synthetischer Inhalte in redaktionellen und werblichen Kontexten. Referent Rechtsanwalt Sebastian Deubelli behandeltu.a. folgende Themen:

    - Können KI-geschaffene Werke durch das Urheberrecht geschützt werden?
    - Wie sieht es mit computerassistiert erschaffenen Werken aus?
    - Dürfen frei zugängliche Bilder einfach als Trainingsdaten herangezogen werden?
    - Sind Kunststile schutzfähig?
    - Können synthetische Porträts gegen das Persönlichkeitsrecht verstoßen?
    - Ist eine Kennzeichnungspflicht von automatisiert generierten Inhalten denkbar?

    Infos und Anmeldung: bvpa.org

    287 mal gelesen