akg images vertritt Werner Forman Archiv weltweit


  • Das auf Kunst und Kultur von prähistorischen, orientalischen, präkolumbianischen und sogenannten “primitiven” Gesellschaften spezialisierte Werner Forman Archiv wird weltweit und exklusiv nun von akg images vertreten. Das gesamte Bildmaterial ist ab sofort international in den akg-images Niederlassungen erhältlich.

    Das WFA ist ein Archiv, das weniger durch seine schiere Masse beeindruckt, denn durch die Qualität seiner Aufnahmen und die Wahl seiner Sujets. Werner Forman, der einen Großteil seiner Bilder selbst fotografierte, schuf so eine Sammlung, die fast schon einen Abriss der Kunstgeschichte, einen Querschnitt durch Religion und Brauchtum sowohl der großen Zivilisationen als auch kleiner exotischer Volksstämme liefert. In der Summe sind es 11.000 Fotos. Viele dieser Bilder sind einzigartig, einige stammen von Kulturen, die heute verschwunden oder aus Gebieten, die mittlerweile nicht mehr zugänglich sind. Als Fotograf von archäologischen Stätten, Kulturdenkmälern und Artefakten aus mehr als 55 Ländern hat Forman ein in dieser Tiefe der Spezialisierung wohl einzigartiges Bildarchiv zusammen getragen.

    Werner Forman, 1921 in Prag geboren, begann in jungen Jahren mit der Fotografie, schon mit 14 floh er die Schule zugunsten einer Fotografen-Ausbildung. Sein leidenschaftliches Interesse für Archäologie und Anthropologie, für die Relikte vergangener Zivilisationen führte er selbst auf seine Erfahrungen im Zweiten Weltkrieg zurück, als er gegen Kriegsende in ein Konzentrationslager deportiert wurde. Seine Fotografie ist nach seiner eigenen Einschätzung so auch der Versuch, das Unbegreifliche seiner Zeit aus der Geschichte heraus zu begreifen.

    Sein erstes Buch ”Chinesische Kunst” erschien 1954 in vier Sprachen bei Artia in der Tschechoslowakei. Artia veröffentlichte später nahezu 50 Forman-Bände. Nach der Besetzung seiner Heimat durch die Sowjets siedelte der Fotograf 1968 nach London über, wo er 1977 auch das Forman-Archiv gründete.


    Bild: Werner Forman Archive/ Courtesy Sotheby's, London: Tomb model illustrating polo playing. Polo became a favoured sport with the Tang court. Country of Origin: China. Date/Period: Tang dynasty, AD 618-906. Material Size: pottery.

    302 mal gelesen