Hansel-Mieth-Preis und Gabriel-Grüner-Stipendium

  • Die Agentur Zeitenspiegel schreibt wieder ihre beiden jährlichen Wettbewerbe aus. Allerdings muss man sich beeilen, denn der Einsendeschluss für beide ist der 13. Januar, die Entscheidung fällt dann im März.

    Der Hansel-Mieth-Preis will engagierte Text- und Bildreportagen in deutschsprachigen Print- und Online-Medien auszeichnen. Er wird für den kompletten Beitrag (Bild und Text) vergeben und ist mit 6.000 Euro dotiert. Prämiert wird die Arbeit eines Autoren-Fotografen-Teams aus dem jeweiligen Vorjahr, veröffentlicht oder unveröffentlicht, schwarz-weiß oder Farbe. Die zehn besten Arbeiten werden in einer Ausstellung präsentiert. Die eingereichten Reportagen müssen nach dem 1. Januar 2022 entstanden sein. Es dürfen bis zu 20 Bilder digital eingereicht werden.

    Das ebenfalls mit 6.000 Euro dotierte Gabriel-Grüner-Stipendium für engagierte Reportagen in Text und Bild zeichnet keine fertige Arbeit aus, sondern ein Exposé. Die dann ausgewählte und prämierte Arbeit muss bis spätestens 30. November 2023 fertig gestellt sein.

    Infos zum Hansel-Mieth-Preis: zeitenspiegel.de/workspace/med…mp_2023-6396f4660672a.pdf

    Infos zum Gabriel-Grüner-Stipendium: zeitenspiegel.de/workspace/med…gs_2023-63872f1592d2d.pdf

    257 mal gelesen