Crowdfundig für das Buch "Call it Corona"



  • Ein Buch über die Coronazeit 2020-2022: „Call it Corona“. Hieran sind 50 Fotografen aus dem deutschsprachigen Raum beteiligt und ein renommierter Kurator, Wolfgang Zurborn.

    Der Bildband wird allerdings nicht klassisch „einfach so“ bei einem Verlag gedruckt, sondern läuft als Crowdfunding-Projekt über Startnext. Das bedeutet, der Band wird nur realisiert, wenn die geplante Crowdfundig-Summe von 32.000 Euro zusammen kommt. "Aber die Chancen stehen nicht schlecht", so Mitherausgeber Andeas Varnhorn.

    Wen das Buchprojekt interessiert: startnext.com/bildband. Dort findet sich auch ein Video mit einer Projektvorstellung.


    Bild: Jérome Gerull "Das Cafe der historischen Tankstelle im April 2020 während des ersten Lockdowns in Hamburg Rothenburgsort.

    1.500 mal gelesen