Ausschreibung: Carmignac Photojournalism Award



  • Die 14. Ausgabe des Carmignac-Fotojournalismuspreises ist der Situation von Frauen und Mädchen in Afghanistan gewidmet. Zum Hintergrund: Am 26. Mai 2023 veröffentlichte Amnesty International gemeinsam mit der Internationalen Juristenkommission (ICJ) einen Bericht, in dem der Internationale Strafgerichtshof aufgefordert wird, die von den Taliban begangenen Übergriffe als "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" aufgrund von Geschlecht und Sexualität gemäß Artikel 7 des Römischen Statuts des Gerichtshofs einzustufen.

    Mit der 14. Ausgabe des Awards soll ein Projekt unterstützt werden, das darauf abzielt, dieses "Verbrechen gegen die Menschlichkeit" in Wort und Bild zu dokumentieren, indem rechtlich zulässige Beweise gesammelt werden. Der Preisträger wird von Experten unterstützt, um sicherzustellen, dass die Zeugenaussagen gemäß den rechtlichen Standards gesammelt werden.

    Die Jury wird im November 2023 zusammenkommen, um den Preisträger zu benennen. Der Bericht wird von Januar bis Juni 2024 erstellt und ist Gegenstand einer Monographie und einer Ausstellung Ende 2024.

    Die Bewerbungsfrist endet am 6. Oktober 2023. Infos und Bewerbungen: fondationcarmignac.com/fr/prix-du-photojournalisme/

    7.319 mal gelesen