Düsseldorf: Ragnar Axelsson


  • Mit „Arctic Heroes" zeigt die Leica Galerie bis zum 29. Februar 2024 Werke des isländischen Fotografen Ragnar Axelsson. Zu sehen ist eine Serie von Schwarzweißfotografien, die nicht nur die Schönheit der Arktis einfangen, sondern auch auf die Auswirkungen des Klimawandels in dieser Region hinweisen. Für diese Serie stand Axelsson 2020 auf der Shortlist des renommierten „Leica Oskar Barnack Award".

    Axelsson ist für seine Arbeit in den entlegensten Regionen der Arktis bekannt: Seit über 40 Jahren dokumentiert er das Leben der Menschen, Tiere und die atemberaubenden Landschaften in Grönland, Island und Sibirien.

    Die Ausstellung - die Motive entstanden zwischen 1987 und 2019 - ist eine Hommage an die Schlittenhunde, die Axelsson als wahre Helden des Nordens sieht. Seine Fotografien zeigen die Hunde in ihrer elementaren Rolle und verdeutlichen die Verbindung zwischen Mensch und Tier in dieser einzigartigen Umgebung.

    Leica Galerie Düsseldorf, Kö Galerie | Königsallee 60, 40212 Düsseldorf


    Bild oben: R. Axelsson: Mads Ole, Jäger aus Qaanaaq, auf dem Heimweg von einer Walrossjagd über den Inglefield Fjord in Thule, Grönland
    Bild unten: R. Axelsson: Wütender Schlittenhund wittert einen Eisbären, Kap Tobin, Grönland

    1.136 mal gelesen