VG Bild-Kunst mit Opt-out-Datenbank für Bilder in Social-Media

  • Die Verwertungsgesellschaft Bild-Kunst kündigt für den März 2024 eine Datenbank an, die sie selbst als "Meilenstein" betrachtet. Diese sogenannte Opt-out-Datenbank soll Lizenznehmern der Bild-Kunst anzeigen, welche einzelnen Werke ihrer Mitglieder nicht von der neuen Kollektiv-Lizenz für Social-Media umfasst sind.

    Das heißt: Mitglieder der VG – sowohl Bildurheber als auch Bildagenturen – haben damit ein Instrument, der Kollektiv-Lizenz bei einzelnen Werken zu widersprechen.

    Eine Einzelsperrung eines Motives kann zum Beispiel notwendig werden, wenn ein Kunde exklusive Nutzungsrechte für einen Auftrag verlangt. Oder ein Bildjournalist will seine Fotografien von Kriegsschauplätzen nicht im Social Web freigeben, weil sie dort in falschen Kontexten dargestellt werden könnten.

    Die Ankündigung im Original: bildkunst.de/news/aktuelle-new…e-social-media-bildlizenz

    14.117 mal gelesen