30 internationale Medienunternehmen verklagen Google

  • 30 Medienunternehmen aus 17 Ländern - aus Deutschland unter anderem der Axel Springer Verlag und Hubert Burda Media - wollen gemeinsam gegen den Internetkonzern Google antreten. Google habe seine Marktmacht mißbraucht und Medienunternehmen um Werbeeinnahmen gebracht, so der Vorwurf. Zum Ausgleich für sein wettbewerbswidriges Verhalten soll Google 2,1 Millarden Euro Schadensersatz zahlen. Die Klage wurde beim Bezirksgericht in Amsterdam eingereicht.

    Hier die Meldung einer der Kanzleien, die die Klager vertreten: stek.com/app/uploads/2024/02/N…mons-FOR-DISTRIBUTION.pdf

    13.311 mal gelesen