Köln: Chargesheimer


  • Chargesheimer (1924–1971) ist unbestreitbar ein Kölner Regionalheld, das Urgestein der Kölner Fotografenszene der Nachkriegszeit! Am 19. Mai 2024 wäre der Fotograf, getauft auf den Namen Carl Heinz Hargesheimer, einhundert Jahre alt geworden. Anlass für das Museum Ludwig noch bis zum 10. November 2024 im Fotoraum eine Ausstellung mit rund 50 seiner Aufnahmen zu zeigen. Chargesheimer wurde mit den Fotobüchern Cologne intime und Unter Krahnenbäumen bekannt, die der Stadt Köln und ihrem Alltagsleben gewidmet sind.

    1957 erschienen Chargesheimers Fotografien in dem vom damaligen Leiter des Nachrichtenamtes der Stadt Köln Hans Schmitt-Rost betreuten Fotobuch Cologne intime. Der Auftrag lautete, repräsentative Aufnahmen des Wiederaufbaus der kriegszerstörten Stadt anzufertigen, dabei aber auch die „typischen“ Kölner festzuhalten.

    Zwei Videos erlauben Einblick in die Fotobücher. Außerdem bezieht die Präsentation drei von Chargesheimers weniger bekannten Skulpturen – Mediationsmühlen – ein und zeigt sechs seiner abstrakten Fotoexperimente.

    Museum Ludwig, Heinrich-Böll-Platz, 50667 Köln

    2.031 mal gelesen