Berlin: Auf Augenhöhe – Afrika und seine Moderne Jean Molitor


  • Die Ausstellung "Auf Augenhöhe – Afrika und seine Moderne" im Willy Brandt-Haus zu Berlin zeigt unterschiedliche Projekte des Berliner Fotografen Jean Molitor, die teils in Verbindung und teils unabhängig von seiner Fotografie der "Architektur der Moderne" auf seinen Reisen entstanden sind.

    Jean Molitor konzipierte für diese Ausstellung mehrere Fotoserien, die sich jeweils einem Motiv oder Sujet widmen und es in individueller Ästhetik gestalten. Dabei zeigt er aktuelle Street Photography, historisierende Architekturdokumentation, Einzel- oder Gruppenporträts, Interviews und Musikvideos. "Wie ein Geschichtenerzähler vermittelt er so seine Erfahrungen – immer mit dem Bestreben, die Kamera „Auf Augenhöhe“ mit Wertschätzung und Respekt einzusetzen", so die Veranstalter.

    Die Ausstellung läuft von 17. Mai - 7. Juli 2024 in der Stresemannstraße 28, 10963 Berlin, der Eintritt ist frei.


    Bild: Jean Molitor, Ghana, Accra, Unabhängigkeitsbogen.

    778 mal gelesen