GDT Naturfotograf des Jahres 2024 gekürt


  • Die Gesellschaft für Naturfotografie hat in ihrem jährlichen Mitgliederwettbewerb den GDT Naturfotografen des Jahres 2024 gewählt: Gesamtsieger wurde Dieter Damschen aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg mit dem Bild Winterhochwasser im Auwald.

    Der 1970 in Moers geborene Fotograf erzählt zur Entsehungsgeschichte seines Bildes:

    „Der Winter ist meine Lieblingsjahreszeit und eines meiner Lieblingsmotive ist die Landschaft des Biosphärenreservats Flusslandschaft Elbe. Diesen Hartholzauwald im Deichvorland suche ich recht häufig zum Fotografieren auf und habe bereits feste Punkte und Sichtachsen, die eine Bildkomposition meiner Wahl bieten. Obwohl ich behaupte, diese Location sehr gut zu kennen und sich auch schon mal das Gefühl einstellt, hier alles x-mal gesehen und fotografiert zu haben, überrascht es mich immer wieder, wie unterschiedlich sich der vermeintlich bekannte Ort zeigen kann.

    Nach vielen Jahren mit teilweise extrem niedrigen Wasserständen war es im Januar 2024 endlich wieder so weit, dass das Winterhochwasser höher ausfiel und die alten Eichen umspülte. An diesem Morgen hatte der Schneefall der vorangegangenen Nacht in Verbindung mit kräftigem Wind die Stämme und Äste der Bäume einseitig mit Schnee überzogen. Die dadurch entstandenen kontrastierenden Linien betonen noch einmal die charaktervollen Strukturen der mächtigen Bäume und erschaffen so eine besondere graphische Wirkung dieses flüchtigen Moments.“

    Eine Fülle weiterer Motive zu den einzelnen Wettbewerbskategorien findet sich hier: gdtfoto.de/seiten/gdt-naturfot…hres-ergebnisse-2024.html

    835 mal gelesen