Afrikimages via imago images



  • Wer ist Afrikimages? Eine Fotoagentur im Herzen Afrikas. Sie betreibt die wohl erste Bilddatenbank Zentralafrikas mit Büros in Libreville (Gabun) sowie Kigali (Ruanda) und verfügt über ein beachtlich wachsendes Fotografennetzwerk in Gabun, Ruanda, Zentralafrika (Kamerun, Kongo, DR Kongo, Tschad und Zentralafrikanische Rep.) und Westafrika (Elfenbeinküste, Benin, Togo, Ghana, Senegal). Diese geografische Abdeckung ist interessant, da - zumindest mir - eine authetische Abdeckung mit einheimischen Fotografen bislang nur aus Südafrika oder dem Norden des Kontinentes bekannt war.

    Dabei ist Afrikimages kein Newcomer: Im Jahr 2005 wurde die Agentur von Désirey Minkoh gegründet, einem langjährigen Fotoreporter der Agence France Presse (AFP) für Zentralafrika mit Interventionen in Westafrika. Seine Fotos wurden in Magazinen wie New York Times, Washington Post, Paris Match, Express und Young AFRICA Magazine veröffentlicht. Er war Stammfotograf des verstorbenen Präsidenten Omar Bongo Ondimba, aber auch für zwei weitere Staatsoberhäupter Zentralafrikas. Neben der Pressefotografie werden auch kommerzielle Auftragsarbeiten realisiert. Afrikimages fördert mit einem eigenen Ausbildungsprogramm zudem junge lokale Fotografen.

    "Afrikimages beliefert imago images direkt vom afrikanischen Kontinent mit brisantem Bildmaterial des aktuellen Zeitgeschehens, vor allem aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft", so die Berliner Agentur.

    900 mal gelesen