Monschau: Ellen Auerbach. Barbara Klemm - Fotografien 1929–2019


  • Auerbach und Klemm, zwei Fotografinnen die sich in gegenseitiger Bewunderung und Freundschaft verbunden waren. Die Ausstellung in Monschau (liegt bei Aachen) stellt beide nebeneinander und zeigt so auch die individuellen Sichtweisen und unterschiedlichen Perspektiven der beiden Freundinnen auf das fotografische Sujet.

    Ellen Auerbach (1906–2004) ist eine deutsch-amerikanische Fotografin. International bekannt wurde sie in den 1930er Jahren durch ihre gemeinsame Arbeit mit der Künstlerin Grete Stern, mit der sie das Berliner Fotostudio ringl + pit gründete. Im Rahmen unserer Ausstellung werden unter anderem Arbeiten von perfekt ausgeleuchteten Stillleben aus den 30er Jahren, Landschaften von den Exilstationen Auerbachs in Palästina und England sowie Stadtszenen aus dem New York der 40er Jahre zu sehen sein.

    Barbara Klemm (geboren 1939) gehört zu den Grandes Dames der Schwarz-Weiß-Fotografie. Ein halbes Jahrhundert lang hielt sie die wichtigen Ereignisse der deutschen Geschichte und Politik in ausdrucksstarken Aufnahmen fest. Das beeindruckende Œuvre von Barbara Klemm umfasst Landschaften, Bilder von zeitgeschichtlich relevanten Ereignissen, Reisereportagen und Porträts von künstlerischen Persönlichkeiten.

    Die Austellung im Fotografie-Forum in Monschau (Austraße 9, 52156 Monschau) läuft bis zum 16. April 2023

    Bild oben: Ellen Auerbach: Schwefelbad, 1949

    642 mal gelesen