50 Jahre BFF – 4 große Jubiläumsausstellungen


  • Volker Hinz /Dame mit Dollarschein /© Volker Hinz /Ausstellung “Volker Hinz”

    Vor einem halben Jahrhundert gründete 1969 Walter Lautenbacher den Berufsverband Freie Fotografen und Filmgestalter. Zur Feier des fünfzigjährigen Jubiläums veranstaltet der BF in seiner Gründungsstadt Stuttgart vier große Ausstellungen, die danach in Berlin und Hamburg zu sehen sein werden.
    Die Ausstellung „Ikonen“ zeigt 50 bis 70 Werke der bekanntesten BFF-Mitglieder, darunter Arbeiten von Hans Hansen, Walter Schels, Thomas Hoepker und Andreas Feininger.

    Die zweite Ausstellung zeigt unter dem Titel „Your Signature – das bleibt“ fotografische Werke von 100 BFF-Mitgliedern und gibt einen weit gespannten Überblick über die Vielfalt der Fotografien, die in den Reihen des BFF entstanden sind.

    Zwei Fotografen werden in zwei weiteren Einzelausstellungen gewürdigt. Der 1937 geborene Thomas Billard steht für die Darstellung der DDR und ihrer sozialistischen Bruderländer. Der 1947 geborene Volker Hinz gilt als Dokumentarist der BRD und des Westens. Am 6. Juni 2019 werden beide Fotografen im Rahmen der offiziellen Geburtstagsfeier zu BFF-Ehrenmitgliedern ernannt und in die BFF-Hall of Fame aufgenommen. (Barbara Hartmann)
    www.bff.de

    Stuttgart: 7.-22.6.2019 / Haus der Wirtschaft, S-Zentrum, Stuttgart
    Berlin: 9.-18.8.2019 / X Lane, Reichenberger Straße 154, Berlin-Kreuzberg
    Hamburg: ab 14.9.2019 / Oberhafen Quartier, Hamburg

    938 mal gelesen