Jordis Antonia Schlösser · Wanderausstellung mit Greenpeace



  • Im Jahr 2002 erstellte Jordis Antonia Schlösser - die Fotografin ist bei Ostkreuz - eine Fotoreportage über den Tagebau im nordrhein-westfälischen Garzweiler. 17 Jahre später kehrte sie im Rahmen eines ARTE-Projekts an den Ort zurück. Die Dörfer, die sie damals fotografierte, sind mittlerweile der Braunkohle gewichen.

    Greenpeace zeigt nun eine Gegenüberstellung der beiden Arbeiten in der Wanderausstellung „Der Abgrund, der mal Heimat war”.

    Die genauen Standorte und Termine finden man unter greenwire.greenpeace.de/inhalt…ien-von-jordis-schloesser

    2.725 mal gelesen