Symposium in Köln: Research Meets Artist

  • Im Rahmen des Photoszene-Festival 2023 findet am 13. Mai 2023 auch ein "dialogisches Symposium" im Rheinischen Bildarchiv Köln statt.

    Die Veranstalter: "Das Symposium Research Meets Artist soll an den Schnittstellen von künstlerischer Praxis und wissenschaftlicher Theoriebildung zu weiterführenden Diskursen und zur Auseinandersetzung anregen. „Durch die Auseinandersetzung eines/einer Künstler*in mit einem Archiv kann neues Wissen entstehen. Ein Archiv ist kein neutrales Silo für Objekte, sondern wird bestimmt durch die Zeit, die Ideologie und die Personen, die das Archiv anlegen, kategorisieren und ordnen. Archive sind aktive Orte, an denen Macht ausgehandelt, angefochten oder auch verfestigt wird. Es braucht also unbedingt den Blick von außen – den „Archival Impulse“ (Hal Foster)“, so Lucia Halder (Vorstand der Sektion Geschichte und Archive der DGPh).

    Tickets zur Teilnahme am Symposium kosten 10,00 € (ermäßigt 5,00 €) und sind über „rausgegangen.de“ erhält. lHier erfährt man mehr über die Themen und Teilnehmer: dgph.de/presse/symposium-resea…ets-artist-am-13-mai-2023


    650 mal gelesen