Rüsselsheim: Frida Kahlo. Ihre Fotografien




  • Obgleich sie sich - fast - immer nur selber gemalt hat... dürfte sie wohl eine der bekanntesten Malerinnen des 20. Jahrhunderts sein.

    Dass Frida Kahlo allerdings auch fotografierte und Fotografien sammelte, das dürfte eher weniger bekannt sein. Die Opelvillen zu Rüsselsheim greifen dieses Thema auf und widmen Kahlos umfangreichen Bildersammlung bis zum 4. Februar 2024 eine Ausstellung.

    In »Frida Kahlo. Ihre Fotografien« sind eine Reihe von Bildern ihres fotografischen Nachlasses zu sehen, die bis vor kurzem völlig unbekannt waren. Bei der Sichtung des Archivs wurden von dem Fotohistoriker Pablo Ortiz Monasterio 241 Fotos ausgewählt. Neben ihren eigenen Motiven repräsentieren die Exponate auch die Kunst und die spezifischen Perspektiven anderer Fotografen aus der Zeit von Frida Kahlo. Bemerkenswerte Aufnahmen von Brassaï, Gisèle Freund, Martin Munkácsi, oder Man Ray.

    Web: opelvillen.de/de/


    Bildnachweis: Kunst- und Kulturstiftung Opelvillen Rüsselsheim, 2023. Frida Kahlo, fotografiert von Guillermo Kahlo, 1932. Frida Kahlo & Diego Rivera Archives, Bank of Mexico

    1.345 mal gelesen