Zeit aus den Fugen, das Krisenjahr 1923


  • Zwar etwas spät im Jahr, aber dennoch sehenswert: Die Deutsche Digitale Bibliothek stellt eine virtuelle Ausstellung zum Krisenjahr 1923 zusammen. Sie zeigt die Situation des Dt. Reiches in diesem extremen Jahr: Besetzung des Ruhrgebietes, Hyper-Inflation, drohende kommunistische Putsche im Osten und Hitlers Putsch im Süden. Ein Zusammenspiel von Ereignissen, die fast zum frühen Zusammenbruch der ersten parlamentarischen Demokratie Deutschlands, der Weimarer Republik, führten.

    Unser Bild zeigt den Einmarsch französischer und belgischer Truppen in Essen, Januar 1923. Das Berliner Tagblatt schreibt: "Die Stadt Essen, eine Lebensader Deutschlands, ist besetzt. Gegen 2 Uhr erfolgte der Einmarsch der Franzosen in die Stadt. Voran einige Radfahrer, ihnen folgend Infanterie und anschließend einige tausend Mann Kavallerie im Trab. Langsam ratterten drei schwere Panzerautos durch die Straßen, ihnen folgte Infanterie und Artillerie, auch Lastautos mit Mannschaften. Sämtliche öffentliche Gebäude und der Bahnhof wurden ebenso wie sämtliche Straßenkreuzungen durch Posten mit aufgepflanztem Bajonett besetzt."

    Hier die Online-Ausstellung: ausstellungen.deutsche-digital…923/?pk_campaign=nl-nov23

    1.225 mal gelesen