Berlin: UNICEF Foto des Jahres 2023



  • UNICEF Deutschland zeichnet mit dem internationalen Wettbewerb „UNICEF Foto des Jahres“ jährlich Bilder und Reportagen professioneller Fotojournalisten aus, die die Persönlichkeit und Lebensumstände von Kindern dokumentieren. Die Gewinnerbilder des Wettbewerbs 2023 werden vom 2. Februar bis 17. März 2024 im Willy-Brandt-Haus präsentiert.

    Unser Bild zeigt das Siegermotiv 2023 des polnischen Fotografen Patryk Jaracz, aufgenommen in der Ukraine in der Region Riwne. Die Aufnahme "symbolisiert das Licht kindlicher Widerstandskraft und Freude, das durch die Dunkelheit weltweiter Kriege, Konflikte und Katastrophen bricht", so die Jury. Der Fotograf beschreibt die Entstehungsgeschichte seiner Aufnahme: "Als Erstes fuhr ich dorthin, wo es brannte. Es war ein Öllager. Ich durfte jedoch vor Ort keine Fotos machen. Da ich die Szenerie aber dennoch beeindruckend fand, hielt ich in ein paar Kilometern Entfernung auf dem Land nochmal an, um das Geschehen aus der Ferne zu fotografieren. Es war Zufall, dass dort die drei Mädchen spielten und die beiden Älteren der Jüngsten gerade beibrachten, wie man Fahrrad fährt. Aber genau das gibt dem Bild seine Kraft und seine Vielschichtigkeit."

    Und Patryk fährt fort: "Auf eine bestimmte Weise stellt das Siegerfoto einen besonders schönen Moment in der Kindheit der drei Mädchen dar. Aber nur auf eine Weise. Denn der aufsteigende Rauch erinnert uns an das Leid, dem die Kinder in der Ukraine derzeit fast täglich ausgesetzt sind. Ich erinnere mich zum Beispiel noch ganz genau, wie ich Fahrrad fahren gelernt habe. Meine Oma und mein Opa haben es mir beigebracht. Das ist eine dieser wunderbaren Erinnerungen, die ich mir ganz fest bewahre. Die aktuellen Lebensumstände der Kinder in der Ukraine machen es schwer, solch positive Gefühle zu haben."

    Web: fkwbh.de

    2.868 mal gelesen